Maskenpflicht 

Liebe Gottesdienstbesucher und Freunde der EFRA

Als Leitung haben wir die Gottesdienste der vergangenen Monate genossen. Denn unser grosszügiges Gebäude lässt auch in Zeiten von Corona noch vieles zu. Das Tragen von Masken war im Gottesdienst bis anhin noch nicht nötig. Aber mit den steigenden Fallzahlen und den möglichen Einschränkungen, die in den nächsten Tagen sicher kommen werden (wie in den Kt. Bern, BS, Nid- und Obwalden...), wollen wir gemeinsam verantwortlich handeln. Um einander gegenseitig zu schützen, tragen wir die Maske beim Eintritt ins Haus, beim zuweisen des Sitzplatzes, während dem Singen und auch beim Verlassen des Sitzplatzes und der Räumlichkeiten. Kurz: fast die ganze Zeit. Während der Predigt darf die Maske noch abgenommen werden. Für das Konsumieren von Getränken kann die Maske abgezogen werden, sobald man an Tischen sitzt. Die Getränke müssen neu wieder sitzend oder draussen eingenommen werden. Es ist uns als Leitung klar, dass wir hier in unserem Handlungsspielraum eingeschränkt werden. Aber angesichts der Kostarbeit von Gemeinschaft scheint uns die Einschränkung tragbar. Wir freuen uns auf die Begegnungen mit euch am kommenden Sonntag.

Liebe Grüsse euer Leitungsteam

Ps: Maske nicht vergessen!

Kleingruppen, Hauskreise sind wieder erlaubt

Endlich ist es wieder möglich ab Samstag 6. Juni 2020 uns wieder in Kleingruppen- und Hauskreistreffen zu treffen. Natürlich unter Einhaltung der Hygiene- und Distanzvorschriften.
...mehr...