07. - 15. September 2018

Detailinfos

Normal zur Arbeit oder Schule gehen, aber die Woche mit Freunden geniessen. Das ist die «Wohnwuche». Vom 07.-15. September werden wir als grosse Wohngemeinschaft den Alltag miteinander teilen. Damit ihr euch gut auf die «Wohnwuche» vorbereiten könnt, findet ihr hier alle wichtigen Informationen. 

Treffpunkt

Wir starten am Freitag, 07. September um 19.00 Uhr zum Znacht im Bistro in der EFRA!

Schluss

Die Wohnwuche endet am Samstagmittag, 15. September in der EFRA nach der ordentlichen Reinigung (13.00 Uhr).

Kosten

Das Camp kostet CHF 100.- da ist alles Inklusive bitte als Bargeld in das Camp mitnehmen.

Frühstück

Autonom jeder für sich zu seiner Zeit. Samstag und Sonntag ausgenommen.

Mittagessen

Im Tannewäg nach Plan. Sandwichs für auf die Arbeit/Schule, oder Resten wärmen.

Abendessen

Das Abendessen muss angemeldet werden und ist jeweils um 19.15 Uhr. Wir kaufen selber ein und kochen selber.

Abendprogramm

Am Sonntag, 09. September ist der nächste Anbetungsabend, an dem wir teilnehmen werden. Sonst gibt es die verschiedensten Möglichkeiten: Baden, Beachen, Fussball, Chillen…, die wir gemeinsam bestreiten können. Du kannst aber wie gewohnt deinen Sport- oder Musikunterricht besuchen.

Räumlichkeiten

Die Schlafräume sind selbstverständlich Geschlechter getrennt. Es wird jeweils ein Zimmer für Früh- resp. Spätaufsteher haben.

Ämtli

Damit diese 8 Tage auch wohnlich bleiben, gibt es jeden Tag ein paar Ämtli zu erledigen: Einkaufen, Kochen, Tische decken, Abwaschen, WC reinigen. Dafür trägt sich jeder sicher einmal ein.

Versicherung

Ist Sache der Teilnehmenden.

Packliste

- Matratze/Mätteli, Schlafsack/Decke
- Finken
 -Toilettenartikel
 - Kleider welche du für diese Zeit brauchst
 - Badesachen
 - Taschenlampe
 - CHF 100.- Lagerbeitrag
 - Persönliche Utensilien
 - Material für Schule/Arbeit
 - Gemeinschaftsspiele
 - Ohrenstöpsel (kann von Nutzen sein)
 - Bibel

Wer hat

 - Musikinstrument
 - Beachvolleyball
 - Fussball
 - … ... ... 
Einfach mitnehmen und anschreiben.

Lagerregeln

 - Wir verhalten uns gegenüber dem Anderen so, wie wir selber behandelt werden möchten.
 - Während der «Wohnwuche» sind wir darauf angewiesen, dass alle mithelfen und mitdenken.
 - Alle helfen bei den anfallenden Aufgaben (Ämtli) mit.
 - Wir melden uns beim OK ab, wenn was dazwischenkommt und wir nicht anwesend sein können.
 - Die Schlafräume der Ladys und Jungs werden von Personen des anderen Geschlechts nicht betreten. Wir respektieren und schützen die sexuelle, psychische und körperliche Unversehrtheit voneinander. Grenzverletzungen und sexuelle Übergriffe dulden wir nicht.
 - Wir dulden keinen exzessiven Konsum von Alkohol. Wir behalten uns das Recht vor, Leute, welche betrunken sind, von der Wohnwuche auszuschliessen. Drogen dulden wir gar nicht. Und in den Räumlichkeiten wird keinesfalls geraucht.
 - Als Erwachsene handeln wir eigenverantwortlich. Jeder ist sich selber der Nächste, wenn es darum geht ausgeruht seine Arbeit am Arbeitsplatz zu leisten. Vernünftig wären 7 Stunden Schlaf am Stück (24.00 Uhr). Wir dulden nicht, dass die Schule oder Arbeit aufgrund von Müdigkeit nicht besucht wird.
 - Wir respektieren die Nachtruhe im UG ab 22.00 Uhr, damit alle ihren verdienten Schlaf bekommen.
 - Smartphones, Tabletts etc. sind während den gemeinsamen Essenszeiten nicht erwünscht.
 - Ihr dürft gerne Freunde einladen, aber bitte einen Tag früher auf der Liste eintragen. Für Tagesgäste kostet ein Abendessen CHF 5.-.